VW Grand California 600/680 – Weltpremiere

VW Grand California 600/680 – Weltpremiere

August 23, 2018 1 Von Thomas Blachetzki

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat sein Angebot an Reisemobilen pünktlich zum Caravan-Salon 2018 deutlich erweitert.
Gleich in zwei Längen und Grundrissen startet der neue Grand California auf Basis des Crafter mit einem fast schon sensationellen Einstiegspreis von unter € 55.000.-

 

Der neue, große Camper wird somit als 6,0- und 6,8-Meter-Version auf Reisen gehen. Grundmotorisierung wird ein 130 kw Commonrail-Diesel sein, der immer mit einer 8-Gang-Automatik daher kommt.

 

Der Grand California 600 ist für Familien bis max. 2+2 Personen ausgelegt und mit einem quer integriertem Bett (1.950 x 1.400 mm) im hinteren Teil des Fahrzeuges und einem optionalen Kinderbett im neu entwickelten Hochdach ausgestattet. Dann gleichzeitig immer mit einem großen Panoramadach.

Der 80cm längere Grand California 680 ist ideal für Paare, die größeren Wert auf Komfort und Stauraum setzen. Dort ist das Bett längs eingebaut und besticht durch eine deutlich größere Schlaffläche (2.000 x 1.700 mm). Gleichzeitig bietet der „große Bruder“ auch ein Mehr an Stauraum. Der Grand California ist in dieser Version mit einem ausgebauten Serien-Superhochdach des Crafter ausgestattet.

Beiden Modellen gemeinsam sind die (zum Teil optionalen) Sicherheitssysteme von VW, wie z.B. der radargestützte Abstandsregeltempomat, der City-Notbremsassistent oder der automatische Einparkassistent. Außerdem gibt es, gegen Aufpreis, auch Allrad und in beiden Modellen erstmals eine Nasszelle. Ausgestattet mit einem Waschbecken zum Klappen, einem WC und einer Dusche sollte man nicht meinen, was VW auf rund einem Quadratmeter untergebracht hat.  Der Frischwassertank fasst 110 Liter und speist auch eine serienmäßige Außendusche.

In der Küche hat VW einen Zweiflammen-Gasherd und eine Spüle untergebracht, sowie einen Kühlschrank, der so günstig steht, dass man ihn sowohl vom Wageninneren, aber auch von außen bequem öffnen kann. Die zahlreichen Hängeschränke zieren eine in den verschiedenen Farben verstellbarer LED-Leiste. Insgesamt wird das Interieur sehr edel. Helle Farben, begleitet von Aluminiumleisten, dazu ein Boden in Schiffsdielen-Optik lässt erst überhaupt keinen Mief aufkommen.

Im Handel erwartet werden die beiden Modelle im Frühjahr 2019.