Der neue Niesmann+Bischoff Flair 920 EK – Modelljahr 2019

Der neue Niesmann+Bischoff Flair 920 EK – Modelljahr 2019

August 26, 2018 0 Von Thomas Blachetzki

Der deutsche Wohnmobilhersteller Niesmann+Bischoff hat mit dem „Flair“ den ersten Luxus-Liner entwickelt, der Airbags für Fahrer und Beifahrer an Bord hat. Und damit einen absoluten Durchbruch in der passiven Sicherheit erreicht. Die Innovation betrifft die so genannte „Königsklasse der Wohnmobile“, die in der Regel auf einem Iveco-Daily-Fahrgestell unterwegs ist. Bis heute sind Airbags an Bord von Wohnmobilen gesetzlich nicht verpflichtend. Der Niesmann+Bischoff Flair 920 EK hat sie bereits.


Mit dem Flair 920 EK präsentieren die Polcher zum Modelljahr 2019 einen Grundriss, der den Bedürfnissen vieler mobil Reisender entgegenkommt – weil im Wohnbereich noch mehr Komfort angeboten wird. So besitzt der Flair 920 EK in seiner knapp zwei Quadratmeter umfassenden Küche eine vergrößerte Arbeitsfläche, die optional auch aus Mineralwerkstoff eingebaut wird. Der neue Grundriss verfügt über die beliebte L-Sitzgruppe, die für vier Personen ausreichend Platz bietet. Weiteres Feature ist das praktische Sideboard gleich neben der Wohncoach auf der Beifahrerseite.

NIESMANN+BISCHOFF – Flair – Neue Stilwelt ‚Modern Line‘ in ‚Verade Oak‘

NIESMANN+BISCHOFF – Flair – Barversion mit Ausziehmechnismus

Die Grundrisse

Neben dem Flair 920 EK komplettiert der Flair 920 LB, eine Barversion mit Längsbetten, die Neuzugänge in der Flair-Baureihe. Der Grundriss ist baugleich mit dem Erfolgsmodell 920 LS, der mit zwei zusätzlichen Kleiderschränken ausgestattet ist. Zudem hat Niesmann+Bischoff mit dem Flair 920 LF und dem Flair 920 BF zwei weitere Grundrisse optimiert – und zwar im Bereich des Heckbetts, das um 10 Zentimeter auf 1,60 Meter verbreitert wurde. Rundherum befinden sind Hängeschränke sowie zwei Garderobenbretter, für mehr Spielraum zum Verstauen und mehr Freiraum für die Mitreisenden.

Das Interieur

Für die gesamte Modellserie der Generation 2019, der neun verschiedene Grundrisse angehören, steht im Fahrzeuginnern mit „Verade Oak – modern line“ eine zweite Möbelwelt in heller Eichenoptik zur Wahl. Die Hängeschrankklappen sind serienmäßig weiß, in matter Optik. Hinzu kommen die Varianten weiß glänzend und holzfarben. Zu der neuen Stilwelt gehört ein Laufboden in grauer Steinfliesenoptik. Leichte Anpassung im Küchenbereich: Der Spiegel am Fenster ist in schwarz glänzend gehalten. Beim Blick ins Wellness-Bad sticht ins Auge, dass die Armatur in Metallausführung ist. Die Duschsäule in schwarz ist hinterleuchtet und trägt zur angenehmen Atmosphäre bei, auch der Duschrost ist in schwarz gehalten.

NIESMANN+BISCHOFF – Flair – Wellness-Dusche mit Regengarantie

Komfort wird weiter groß geschrieben – unter anderem auch im Wohnbereich. Dort wurden beispielsweise die Rückenkissen überarbeitet, ein eingearbeiteter Keil sorgt hier nun für einen besseren Sitzkomfort. Mit den Farbtönen Grau und Grün kommen zwei neue Grundpolster hinzu die besonders gut zu der hellen Stilwelt „Verade Oak – modern line“ passen. Zu den optionalen Lederausstattungen beige und schwarz wird auch ein braunes Leder ins Programm aufgenommen. Beim Einstieg über die große Aufbautür fällt unter anderem der massive Metallgriff auf.

NIESMANN+BISCHOFF – Flair – Flair 920 EK – Wohnbereich

Die Sonderausstattungen

Hochwertige Sonderausstattungen – bis zum LED-Scheinwerfer
. Auch ein Blick auf die umfangreiche Liste der Sonderausstattungen lohnt sich. In der Küche gibt es beispielsweise die Arbeitsplatte in Mineralstoff mit eingeformtem Waschbecken, die unabhängig von der Wahl des Möbeldekors einheitlich in einer weißen Steinoptik erscheint. Besonders edel wirkt das neue Echtschieferdekor in quarzgrau: „Black Star“ ist im Eingangsbereich, an der Küchenwand sowie hinter dem Waschbecken im Bad zu finden. Zusätzlich zur Variante „Green Grass“ gibt es optional eine Ambiente-Beleuchtung in Schilfoptik – möglich bei der Innentür wie im Schlafraum.

Die Außenfarben

Dass ein Wohnmobil weiß sein kann, aber nicht zwingend mehr muss – das stellt Niesmann+Bischoff schon lange unter Beweis, mit exklusiven Außenlackierungen von Carbon Blue bis zum matten Grau. Über die exklusive Fahrzeugvolllackierung bleibt in punkto Farbauswahl kein Wunsch offen. Aber auch eine Nummer kleiner lassen sich Akzente setzen. So stehen mit „Green Elox“, „Champagner Matt“, „Lava Orange“, „Miami Blue“ und „Carbon Optik“ gleich fünf neue Individualisierungsoptionen zur Verfügung – zum jeweiligen Package gehören Designaufkleber an Front- wie Heckwand, Schürzen und Spiegelkappen. Zusätzliche Option: die Verkleidung der Seitenwände mit hochwertiger Dekorfolie; auch hier stehen fünf Varianten zur Auswahl.

NIESMANN+BISCHOFF – Flair – Neue vergrößerte Küchenzeile im Flair 920EK

Um noch besser selbst zu sehen und gesehen zu werden, sind jetzt LED-Scheinwerfer an Bord, die für eine stärkere Ausleuchtung und helleres Licht sorgen. Für noch mehr Fahrsicherheit und -komfort gibt es zum neuen Modelljahr das Active Air Fahrwerk – ein elektronisch angesteuertes Luftfahrwerk mit drei anwählbaren Fahrmodi.

Die Preise

Die Preise des neuen Niesmann+Bischoff Flair 920 EK beginnen bei € 171.990.-

 

Text: wohnmobil-world.de/niesmann+bischoff

Video/Fotos: wohnmobil-world.de/niesmann+bischoff