Weltpremiere – Niesmann+Bischoff iSmove 6.9E – Die allererste Roomtour

Weltpremiere – Niesmann+Bischoff iSmove 6.9E – Die allererste Roomtour

September 2, 2020 0 Von Thomas Blachetzki

Unter 3,5 Tonnen, aber über allen Erwartungen. So lässt sich der neue iSmove von Niesmann+Bischoff in einem Satz zusammenfassen.

 

 

Wer bisher in der Kompaktklasse mit einem Gesamtgewicht von unter 3,5 Tonnen reisen wollte, musste Zugeständnisse bei Platz und Zuladung machen und sich mit Kompromissen zufriedengeben. Mit vielen neuen Ideen, insbesondere in der Architektur und Ausstattung des Innenraums, ist es Niesmann+Bischoff gelungen, ein vollintegriertes Wohnmobil mit deutlich mehr Platz und höherer Zuladung zu bauen, als man es bisher in dieser Klasse erwarten konnte.

 

Aber nicht nur beim Gewicht, auch in Bezug auf Design und Komfort ist der neue iSmove die Antwort auf die Nachfrage einer vollkommen neuen, jüngeren Zielgruppe, die mit ihrem normalen PKW-Führerschein in die Premium-Welt der Reisemobile einsteigen will. Für Premium unter 3,5 Tonnen und ohne Einbußen beim Platzangebot musste das gesamte Wohnmobil völlig neu gedacht werden. Alles musste in Frage gestellt werden.

     

 

Gegen alle Regeln


Es gibt Regeln, die haben im Reisemobilmarkt und in den Köpfen  der Wohnmobil-fans seit Jahrzehnten Bestand. So glaubte man bisher, dass ein Wohnmobil mit allem erdenklichen Komfort, mit Platz für bis zu 5 Personen, komfortablen Betten, großem Stauraum und einer erstaunlichen Zuladung nicht unter 5 Tonnen realisierbar ist. Es war an der Zeit, dass jemand diese Regeln in Frage stellt. Zeit für neue Lösungen, denn über 3,5 Tonnen ist für die kommende Kunden-Generation, die nicht im Besitz des „alten Führerscheins“ ist keine Option. Daher wurde die Frage nach einem Premium-Reisemobil unter 3,5 Tonnen in den letzten Jahren immer lauter. Niesmann+Bischoff liefert mit dem iSmove jetzt die passende Antwort. Eigentlich unmöglich, aber mit seinen Außenmaßen gehört er eindeutig zur Kompaktklasse, während die Reisenden innen ein Liner-Gefühl erwartet. Ganz einfach durch deutlich mehr Platz im Innenraum und viele Features, die man eigentlich nur aus der Klasse der Schwergewichte bis 7,5 Tonnen kennt.

 

 

Hubert Brandl, Geschäftsführer bei Niesmann+Bischoff: „Außen kleiner, innen größer. Weniger Gewicht und trotzdem alles drin. Weniger mehr sozusagen. Mit dem neuen iSmove haben wir durch viele Clous Premium auf das Wesentliche maximiert. Das Ergebnis ist ein neues Wohnmobil für eine neue Generation Kunde, der auch aus jedem Moment in seinem Leben das Maximale herausholen will.“

 

Außen kompakt. Innen wie ein Liner.


Die wahre Größe des neuen iSmove zeigt sich in seinem Innenbereich. Freie Sichtachsen durch das gesamte Fahrzeug und eine natürliche Akustik durch filzverkleidete Innenwände lassen ein vollkommen neues Raumgefühl entstehen. Ein innovatives Beleuchtungskonzept mit modernen Glaspanels zur Bedienung der Spots in einer dunklen, anthrazitfarbenen Decke sorgt für eine besondere Wohlfühlatmosphäre in den Abendstunden. Für die optimale Nutzung des vorhandenen Raums hat sich Niesmann+Bischoff allein sieben vollkommen neue Ideen einfallen und direkt schützen lassen. Dazu gehören unter anderem ein elektrisch versenkbares Küchenregal, eine drehbare Gurtsitzbank, ein Hubbett, das vollständig in der Decke verschwindet und eine Schiebemechanik, die den Platz für Dusche und WC doppelt nutzbar macht.

Der neue iSmove wird ab September 2020 bei allen Händlern zu bestaunen sein.

 

Text: Niesmann+Bischoff, Thomas Blachetzki

Fotos/Video: Wohnmobilworld